Die Ladenfront vom Lederladen.
Die Ladenfront vom Lederladen.

Es ist mitten in der Woche, viertel nach zehn. Ich betrete den Lederladen in der Auerstr. 8 in Mülheim an der Ruhr, unweit vom Bürgeramt. Ne, halt, vorher, noch vor der Tür fängt mich Thorsten Maass ab. Das ist nämlich der Inhaber und wir haben uns vor ein paar Wochen schon kennengelernt. Thorsten bzw. der Lederladen instagramt und twittert und facebookt ordentlich, und da musste ich doch unbedingt schon mal vorbeigucken! Wie auch immer: diesmal hab ich auch was für Fotos dabei. Und dass er ohnehin eine Art Joker hat – nämlich eine .ruhr-Domain wie ich auch – das weiß er bis heute vermutlich immer noch nicht… 😉

Tolle Farben an der Wand - alles Leder!
Tolle Farben an der Wand – alles Leder!

Für mich ist es ein Besuch in den Herbstferien, für Thorsten ein normaler Arbeitstag. Nachdem er mir das letzte Mal schon so unglaubliche Lederarten gezeigt hat wie Lachsleder oder Leder vom Straußenbein, unterhalten wir uns heute irgendwie über alles. Er erzählt, dass er an der Laufkundschaft merkt, wenn die Stadt auf dem nahen Rathausmarkt vergeblich versucht, einen Nachmittagswochenmarkt zu etablieren. Er erzählt aber auch von den Kunden, die ihm auf die Schulter klopfen, dass es ja endlich wieder eine Gelegenheit gäbe, extra in die Stadt zu fahren – um ihm einen Besuch abzustatten. Die kleinen Läden der Innenstadt halten zusammen und kooperieren für viele Sachen miteinander. Mit seiner Schneider-Ladennachbarin und einem Optiker gar wird der Lederladen am 12.11. in der Alten Post Mülheim seine erste Modenschau durchführen. Hoffentlich klappt es diesmal, denn das war schon mal für die Extraschicht 2016 geplant und fiel dann buchstäblich ins Wasser.

Im Regal: viele Lederstücke in tollen Farben.
Im Regal: viele Lederstücke in tollen Farben.

Ich begutachte immer mal wieder das Angebot an Ledertaschen und Geldbörsen, die im Lederladen auch feilgeboten werden. Klar, dass es hier sowas geben muss. Auch die kleinen Lederschühchen für Mini-Kids – wahlweise mit Name oder Motiven – sind niedlich. Die Sachen, die Thorsten individuell für Kunden anfertigt, sieht man so natürlich nicht in der Auslage. Bucheinbände etwa, Stuhlpolster auch. Im Lederladen wird überhaupt viel experimentiert. Moderne Gerätschaften können Gravuren einlasern oder für so ne Art Intarsien vorbereiten. Leder lässt sich auch bedrucken. Hab noch nie soviel über Leder erfahren wie im Lederladen.

Lederschühchen werden individuell dekoriert.
Lederschühchen werden individuell dekoriert.
Da lugt auch schon mal die eine oder andere interessante Struktur hervor.
Da lugt auch schon mal die eine oder andere interessante Struktur hervor.

Während wir uns unterhalten, kommen auch immer wieder Kunden rein. Da ist beispielsweise die Lehrerin, die mit ihren Kindern einen Kopfschmuck-Workshop gemacht hat und jetzt Danke sagen will. Stark!

Dankeschön!
Dankeschön!

Da ist aber auch die Kundin, die einen Gürtel geschenkt bekommen hat und jetzt individuell Anpassungen vornehmen lässt. Da ist der betagte ältere Herr aus der Dachdecker-Zunft, der sich hier bereits seinen zweiten Aircraft-Belt fertigen lässt. Dabei wird „wie immer“ das Familienwappen in die Schließe eingelasert. Der Hammer!

Original Gurtschließen für die Aircraft-Belts.
Original Gurtschließen für die Aircraft-Belts.

Überhaupt, die Gürtel. Das ist der eigentliche Schwerpunkt für den Lederladen. Hier kann sich nämlich jeder seinen individuellen Gürtel zusammenstellen lassen.

Auch eine sehr interessante Gürtelschließe!
Auch eine sehr interessante Gürtelschließe!

Der nächste Kunde demonstriert das gleich mal für mich. Er ist auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk. Also von seiner Frau an ihn, wohlgemerkt. 😀 Nachdem er eine Gürtelbreite gewählt hat, sucht er sich aus einer Schließenauswahl nach seinem Geschmack etwas aus. In dem Fall wählt er eine klassische Schließe, aber es gibt hier auch so wunderbare, teils farbige Unikate! Eben auch die vorhin schon mal erwähnten, originalen Schließen aus ehemaligen Flugzeuggurten – die so tolle Aircraft-Belts ergeben…

Gürtelschließen noch und nöcher.
Gürtelschließen noch und nöcher.
Ist die nicht schön?
Ist die nicht schön?
So könnte der Gürtelriemen aussehen.
So könnte der Gürtelriemen aussehen.

Nun muss Gürtelfarbe bzw. Lederart noch ausgesucht werden.

Na, welches der Löcher wird wohl sitzen?
Na, welches der Löcher wird wohl sitzen?

Und dann muss Thorsten irgendwie das „Wohlfühlmaß“ rausbekommen – die individuell beste Locheinstellgröße. Dazu hat er sich einen Spezialgürtel gebaut, der deutlich mehr Löcher als üblich hat und so ganz genau persönlich passend gestellt und abgelesen werden kann.

Falls nun nicht noch farbige Ziernähte gewünscht sind, war’s das schon. Entweder holt sich der Kunde, pardon, seine Frau dann den fertigen Gürtel ab – in einer sehr chicen Metalldose – oder wenn vorher halt keine Gelegenheit für die Maßnahme besteht, gibt’s quasi ein Geschenkset: die Dose enthält dann nur den ungekürzten Gürtel mit Schließe – Maßnehmen und Individualkürzung gibt’s später direkt durch den oder die Beschenkten im Laden.

Ein kleines Stillleben aus Gürtelschließen.
Ein kleines Stillleben aus Gürtelschließen.

Bei der Lederauswahl achtet Thorsten übrigens auf deutsche Ware. Und bei Leder etwa aus einer Schlangenzucht winkt er auch mal ab, wenn er die (Auf-)Zuchtverhältnisse nicht einschätzen kann. Ich bin aber schon gespannt, was ich das nächste Mal an neuen Ledersorten begutachten darf! Danke für den Besuch und die vielen Infos, Thorsten!

Wieder zuhause sagt mir die Frau auf den Kopp: „Du riechst ganz schön nach Leder!“ 🙂

Tolle Strukturen!
Tolle Strukturen!
Verschiedenste Leder.
Verschiedenste Leder.
Der Gürtel guckt mich irgendwie an!
Der Gürtel guckt mich irgendwie an!

Ach ja: der Lederladen.Ruhr hat sogar einen Onlineshop. Falls Ihr es also nicht bis Mülheim schaffen solltet…

Anschrift für den persönlichen Besuch, den ich jedem empfehlen möchte: Lederladen.Ruhr, Auerstr. 8, 45468 Mülheim an der Ruhr

Öffnungszeiten und sonstige Infos findet Ihr auf der Website Lederladen.Ruhr

Lederladen + Ruhrgebiet = Lederladen.Ruhr
Markiert in:                            

Ein Gedanke zu „Lederladen + Ruhrgebiet = Lederladen.Ruhr

Kommentar verfassen