Tja. Wieviel Bauhaus ist eigentlich in Mülheim? Nachdem ich überneulich schon mal den Westen bezüglich Bauhaus unsicher gemacht habe (-> Dortmund, Essen, Hagen, Krefeld, Oberhausen – #bauhauswow ArchitekTour im Westen von A bis Z) muss ich doch wenigsten auch noch der Frage nachgehen, wieviel Bauhaus Mülheim so zu bieten hat. Und diese Frage beantwortet die Ausstellung im Kunstmuseum Temporär in der Schloßstraße.

Die folgenden Bilder entstanden schon im Juni, und die Ausstellung geht nur noch bis Sonntag, den 08. September 2019 🙈. Viel Zeit bleibt also leider nicht mehr, in die kostenfreie Ausstellung reinzulünkern!

Kunstmuseum Temporär: klein, aber oho!
Kunstmuseum Temporär: klein, aber oho!

Am 02.06.2019 führte die Kunsthistorikerin Irina Lammert eine kleine Gruppe durch das noch kleinere Mülheimer Kunstmuseum, dass aktuell als „Kunstmuseum Temporär“ in einem ehemaligen Ladenlokal eine Heimat auf Zeit gefunden hat. Ein Aufruf in Mülheim an Mülheimer verhalf dem Kunstmuseum Mülheim nämlich zu einem ganzen Konvolut an Bauhaus-Artefakten, ob Originale oder Re-Editionen, Nachbauten von Original-Entwürfen oder im Bauhaus-Stil erst 2002 erstellte Objekte. Jedenfalls steht fest: Bauhaus ist überall!

Der Stadtfotograf Walter Schernstein ging zu den Leuten nach Hause und fotografierte die Objekte in ihrem natürlichen Habitat.
Der Stadtfotograf Walter Schernstein ging zu den Leuten nach Hause und fotografierte die Objekte in ihrem natürlichen Habitat.
Dieser Stuhl ist wohl eher als reines Designobjekt entstanden, gerade zu Beginn von Bauhaus ist man wohl noch nicht so ganz dem Credo 'Form folgt Funktionalität' gefolgt.
Dieser Stuhl ist wohl eher als reines Designobjekt entstanden, gerade zu Beginn von Bauhaus ist man wohl noch nicht so ganz dem Credo ‚Form folgt Funktionalität‘ gefolgt.
Kuriose Leihgabe: "Vidal Saassoon und das Bauhaus". Der Bob von Nancy Kwan sollte eine Frisur schaffen, die Frau selbst pflegen konnte.
Kuriose Leihgabe: „Vidal Saassoon und das Bauhaus“. Der Bob von Nancy Kwan sollte eine Frisur schaffen, die Frau selbst pflegen konnte.
Das sind die berühmten "Barcelona-Sessel": bei der Eröffnung der Weltausstellung in Barcelona 1929 hat auf solcherlei Polstermöbeln von Ludwig Mies van der Rohe das Königspaar königlich Platz genommen.
Das sind die berühmten „Barcelona-Sessel“: bei der Eröffnung der Weltausstellung in Barcelona 1929 hat auf solcherlei Polstermöbeln von Ludwig Mies van der Rohe das Königspaar königlich Platz genommen.
Eine "L61 Saturn Tischleuchte" von Josef Albers. Eine Leihgabe aus einem Auktionshaus, wie auch der benachbarte Teewagen aus dem Jahr 2002.
Eine „L61 Saturn Tischleuchte“ von Josef Albers. Eine Leihgabe aus einem Auktionshaus, wie auch der benachbarte Teewagen aus dem Jahr 2002.
Dieses Schachspiel ist entsprechend der Grundbewegungen der Figuren gestaltet. Die Königin etwa bekommt die dynamische Form der Kugel, weil sie in alle Richtungen bewegbar ist.
Dieses Schachspiel ist entsprechend der Grundbewegungen der Figuren gestaltet. Die Königin etwa bekommt die dynamische Form der Kugel, weil sie in alle Richtungen bewegbar ist.

Und abgesehen von all diesen ausgewählten Stücken gibt es trotz des eingeengten Platzangebotes einiges mehr zu entdecken. Da ist z.B. die 1922 geplante Mülheimer Bauhaus-Siedlung im Forstbachtal: die Planungen namhafter Architekten wie Pfeiffer/Großmann oder Fahrenkamp waren auf 1.500 Quadratmeter schon recht fortgeschritten, wurden jedoch nie verwirklicht. Es gibt Filmpartituren von Werner Graeff, die erst später als Film realisiert werden konnten. Der Wassily Chair B3 von Marcel Breuer ist nicht einfach nur mit Stoff bespannt – nein, es ist „Eisengarn“, ein mit Paraffin verstärktes Baumwollgarn! Fotos von Häusern, die Bauhaus-Schüler entworfen haben, bieten spannende Architektur-Einblicke in den Alltag der Mülheimer. Ingesamt haben sich übrigens auch gerade zu den Anfangszeiten der Bauhaus-Schule mehr Frauen als Männer angemeldet – dem wird in Mülheim durch eine größere Werkzahl von Künstlerinnen Rechnung getragen.

Ursprünglich in der Stadthalle Mülheim beheimatete Sofittenlampen sind ebenfalls Bauhaus.
Ursprünglich in der Stadthalle Mülheim beheimatete Sofittenlampen sind ebenfalls Bauhaus.
Bauhaus auch im Kinderzimmer.
Bauhaus auch im Kinderzimmer.
Bauhaus in der Küchenschublade.
Bauhaus in der Küchenschublade.
Van Bo Le-Mentzel hat diese Hartz-4-Möbel ermöglicht: Für 10€ Material, 10 Schrauben, aufgebaut in 10 Minuten ist das z.B. der "Berliner Hocker". Die Pläne kann man im Netz frei runterladen. Irgendwie auch (spätes) Bauhaus.
Van Bo Le-Mentzel hat diese Hartz-4-Möbel ermöglicht: Für 10€ Material, 10 Schrauben, aufgebaut in 10 Minuten ist das z.B. der „Berliner Hocker“. Die Pläne kann man im Netz frei runterladen. Irgendwie auch (spätes) Bauhaus.

Falls Ihr noch ein paar Minuten habt – schaut einfach mal rein. Extra-Tipp: der Museumsshop hat eine spannende Auswahl von Bauhaus-Devotionalien im Angebot. Und nebenan gibt’s übrigens auch leckeres Eis!

Mülheim an der Ruhr/Kunstmuseum Temporär: Wieviel Bauhaus ist in Mülheim?
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.