Von 14. bis 15. Juli 2018 fanden die ersten Highland-Games auf Burg Vondern in Oberhausen statt, hießen denn auch „schottische Vondern-Games„. Während am Samstag „nur“ Trainingszeit angesagt war, verfolgten die Wettkämpfe am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein viele Zuschauer. Mal mehr, mal weniger gewandete Schottinnen und Schotten auf Zeit stemmten gewaltige Baumstämme, hieften Wackersteine empor, lüpften Strohsäcke in große Höhen, ritten auf dem Besen, warfen den Hammer und rollten Fässer oder schmissen Hufeisen.

Einige Stände mit Whisky-Proben oder Metallschmuck aus Kettengliedern sorgten neben etwas schottischem Lagerleben, Highland-Ponies und Würstchen-Foodtruck ebenso wie Live-Musik an beiden Tagen für originelle Umrahmung des Spektakels. Ein schönes Event, dass Potenzial hat, ab nun jährlich stattzufinden (da würde ich dann noch empfehlen, noch ein wenig am Rahmenprogramm zu feilen).

1. Highland Games auf Burg Vondern Oberhausen
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.