Nachdem ich ja hier vor kurzem so ein tolles Ticket für die 62. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen verlosen durfte, habe ich dann die Gelegenheit genutzt und flugs selbst noch mal vorbeigeschaut. Zum Programm habe ich ja bei der Ticketverlosung schon viel einiges geschrieben.

Schönes Wetter: ich bin mit dem Fahrrad da!
Schönes Wetter: ich bin mit dem Fahrrad da!

An der Lichtburg Oberhausen bin ich denn kurz vor der Vorstellung „Deutscher Wettbewerb 2“ aufgeschlagen. Rundherum in den Straßencafés und Restaurants saßen dank des tollen Wetters überall Gäste, und die Mehrheit dürfte ganz klar aus dem Teilnehmer- und Gästekreis der Kurzfilmtage kommen. Französisch, Englisch, Spanisch, Deutsch – ein babylonisches Stimmengewirr schwang durch die warme Frühlingsluft. Sehr beeindruckend, spricht es doch für die Location und Oberhausen/das Ruhrgebiet als jährliche Austräger. Immerhin finden die Kurzfilmtage 2016 schon zum 62. (!) Mal statt.

Angekommen an der Lichtburg Oberhausen.
Angekommen an der Lichtburg Oberhausen.
Viele Leute! Ob das alles Filmemacher sind?
Viele Leute! Ob das alles Filmemacher sind?
Hier gibt's Tickets für die Lichtburg.
Hier gibt’s Tickets für die Lichtburg.
Großer Andrang auch im Kino.
Großer Andrang auch im Kino.

So eine Vorstellung fasst dann mehrere Kurzfilme von wenigen Minuten bis knapp einer Viertelstunde zusammen. Schön: jeder Filmmacher war zugegen und konnte einleitend ein paar Worte zu seinem Film erzählen. Die Filme selbst sind thematisch querbeet, und eben international. Ob rein digital oder auch analog von Super8 oder auf 16mm Celluloid – das Material kennt da auch 2016 keine Grenzen. Inhaltlich ist das eine oder andere Werk dann doch überraschend, aber das müsst Ihr Euch schon selbst angucken. Wer wollte, konnte dann die Macher nach der Filmsession noch umme Ecke treffen und mit ihnen diskutieren!

Gleich geht's los.
Gleich geht’s los.
Die Filmemacher erzählen jeweils kurz über ihr Werk, bevor's losgeht.
Die Filmemacher erzählen jeweils kurz über ihr Werk, bevor’s losgeht.

Im Kino im Walzenlager finden ebenfalls Vorstellungen statt. Das Kino gehört zum LVR Industriemuseum Altenberg und ist ca. 10 Gehminuten von der Oberhausener Lichtburg entfernt. Zum Reingucken hat meine Zeit leider nicht mehr gereicht, aber davor konnte man offensichtlich auch gut sitzen und was essen…

Am LVR Industriemuseum Altenberg, Oberhausen.
Am LVR Industriemuseum Altenberg, Oberhausen.
Kino im Walzenlager.
Kino im Walzenlager.

Im TV gibt es übrigens auch einige Einsichten – falls es wer von Euch nicht hinschafft.

Details und (Begleit-)Programm: Website Kurzfilmtage

Offenlegung: Die Kurzfilmtage haben mir im Rahmen einer Presseakkreditierung den Eintritt ermöglicht. Meinungen und Eindrücke bleiben meine eigenen.

Vor dem Museumstor.
Vor dem Museumstor.
Internationale Kurzfilmtage Oberhausen sind… international!
Markiert in:             

Kommentar verfassen