Ahoi! So grüßen sich Freizeitkapitäne und Paddler auf der Ruhr. Mit der erfolgreichen Glücksorte-Serie geht der Droste-Verlag diesmal raus auf’s Wasser – ob Ruhr und Rhein, (Stau-)Seen oder links und rechts die Flüsse – in „Blaue Glücksorte im Ruhrgebiet“ gibt es wieder viel zu sehen.

Werbung

Offenlegung: Danke für das Rezensions-Exemplar an den Droste-Verlag! Meinungen und Eindrücke bleiben wie immer meine eigenen.

Blaue Glücksorte im Ruhrgebiet - das Buch.
Blaue Glücksorte im Ruhrgebiet – das Buch.

Der Inhalt

Kanäle, Kulinarisches und Kapitäne – egal ob man auf oder am Wasser im Ruhrgebiet unterwegs ist, hier im Buch finden sich 80 töfte Tipps. Natürliche oder künstliche Wasserstraßen und -ansammlungen prägen diese Seiten, die nicht nur für die sonnigen Tage im Jahr zahlreiche spannende Ziele bereithalten. Ob per Fahrgastschifffahrt oder Fahrrad, zu Fuß oder per Auto, vielleicht auch mit dem eigenen Kanu oder dem gemieteten Boot – an Rhein und Ruhr, an Lippe und Emscher, am Baldeneysee oder am Kemnader See oder am Hengsteysee ist auf den 168 Seiten so einiges zusammengekommen, was sich erkunden lässt. Ausflugslokale, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten bieten kulinarische und andere Einblicke, Museen und Freizeitaktivitäten/-ziele bilden den anderen Schwerpunkt.

Wissenswertes wird von Melanie Brozeit bei der Lektüre geschickt eingestreut: wer weiß schon, dass Lünen mal Teil der Hanse war? Oder dass man abends besser die Deutschlandflagge am Bötchen einholt – weil man sonst riskiert, einen ausgeben zu müssen 😬?

Blick ins Inhaltsverzeichnis.
Blick ins Inhaltsverzeichnis.

Glücksorte umme Ecke

Als Wahl-Mülheimer freut es mich, dass so viele Glücksorte aus der Stadt am Fluss Erwähnung finden. Wann immer ich hier unterwegs bin, komme ich fast unweigerlich an einigen Zielen vorbei – ob ich gerade mit vielen anderen im Drachenboot auf der Ruhr trainiere, mit der Familie per Stand-Up-Paddle (SUP) ruhig auf dem Wasser dahingleite, oder allein auf den Wegen an und um die Ruhr herum laufe. Erkennt Ihr einige der Glücksorte aus Mülheim an der Ruhr im Buch wieder? Ich habe hier mal einige Fotos aus meinen letzten Touren für Euch zusammengetragen:

Das Bootshaus vom Mülheimer Kanusportverein.
Das Bootshaus vom Mülheimer Kanusportverein.
Die weiße Flotte, hier mit dem Schiff "Mülheim an der Ruhr".
Die weiße Flotte, hier mit dem Schiff „Mülheim an der Ruhr“.
Eines der mit Muskelkraft zu bewegenden Grüne-Flotte-Boote.
Eines der mit Muskelkraft zu bewegenden Grüne-Flotte-Boote.
Das Bauwagen-Hotel am Ruhrufer.
Das Bauwagen-Hotel am Ruhrufer.

Das Format der Glücksorte

Das Format orientiert sich am bewährten Aufbau der Glücksorte-Serie. Zum informativen Text gesellt sich jeweils ein ganzseitiges Foto von Peter Jännert, Adresse und Möglichkeiten einer Anfahrt mit dem ÖPNV sind stets aufgeführt. Schöne Sache: Tipps ergänzen den Glücksort z.B. mit Hinweisen auf ein benachbartes Museum oder Veranstaltungen im Laufe des Jahres.

Sehr gefreut hat mich, dass die Glücksorte mittlerweile eine kleine, ausklappbare Übersichtskarte besitzen. Das war einer meiner Kritikpunkte am allerersten Ruhrgebiets-Band, insofern habe ich beim vorliegenden Werk nur noch die aus meiner Sicht nicht nachvollziehbare Artikelreihenfolge anzumerken. Aber hier hilft immerhin die Karte, also ist das nicht mehr ganz so wild 😁.

Fazit

Sowohl für den geneigten Ruhri als auch den interessierten Touri finden sich viele tolle Ziele und wissenswerte Informationen in dem handlichen Paperback. Ich hab mir nach der Lektüre auch schon wieder den Besuch ein paar neuer, blaue Glücksorte vorgenommen – der nächste Urlaub steht an!

Hier noch die Fakten zum Abschluss für „Blaue Glücksorte im Ruhrgebiet“:

Preis: 14,99 EUR
ISBN: 978-3-7700-2161-1
Verleger: Droste Verlag GmbH, Düsseldorf
Erscheinungsjahr: 2020

Erhältlich sind die Glücksorte wie immer im Buchladen Eurer Wahl, gerne beim hiesigen Buchhändler vor Ort.

Mein Extra-Tipp: drüben bei Twitter könnt Ihr bei mir ein Exemplar gewinnen – viel Erfolg!

Blaue Glücksorte im Ruhrgebiet – glücklich auf Ruhr & Co!
Markiert in:                                                         

Ein Kommentar zu „Blaue Glücksorte im Ruhrgebiet – glücklich auf Ruhr & Co!

  • 22. Juli 2020 um 10:44
    Permalink

    Ich habe Verwandte im Ruhrgebiet, die ich regelmäßig besuchte. Der Ruhrpott hat so viel mehr zu bieten als alte Industriebauten und Grau in Grau. Den Reiseführer finde ich also super!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.