Eine Jugendherberge als Bloggerziel? Das DJH Resort an der Nordsee entspricht ganz bestimmt nicht mehr den gängigen Vorstellungen einer Jugendherberge. Primär auf Familien ausgelegt, weiß diese Club-Jugendherberge aber auch, für Erwachsene ein lohnenswertes Reiseziel zu sein. Drei Blogger – Elke, Jürgen und ich – haben sich das im vergangenen Herbst einmal genauer angesehen.

Offenlegung: ich wurde vom DJH Resort zum All-Inclusive-Angebot von Freitag bis Sonntag eingeladen. Ganz herzlichen Dank dafür! Meinungen und Eindrücke bleiben meine eigenen.

[Werbung]

Hinweis: Aufgrund einer WordPress-Attacke im Februar 2020 musste ich meinen Blog aus vergangenen Sicherungen wiederherstellen, einige Artikel gingen dabei leider komplett verloren. Dieser Artikel gehört zum wiederhergestellten Umfang, musste jedoch manuell neu erstellt werden.


Die Homebase: das DJH Resort in Neuharlingersiel

Für ein verlängertes Wochenende übernachteten wir im Herbst 2019 im DJH Resort. Das Resort liegt etwas außerhalb der Ortsmitte Neuharlingersiel, ich bin hier im Gegensatz zu meinen Begleitern nicht das erste Mal. Wir – das sind Elke von Fotografische Reisen und Wanderungen (Elkes Beitrag zum Nachlesen ist übrigens hier: Drei Blogger in der Jugendherberge Neuharlingersiel). Jürgen von Wanderwegewelt und ich.

Hier lässt es sich gut mehrere Tage aushalten: die DJH Resort Club-Jugendherberge in Neuharlingersiel.
Hier lässt es sich gut mehrere Tage aushalten: die DJH Resort Club-Jugendherberge in Neuharlingersiel.
Ein Blick auf das Haupthaus.
Ein Blick auf das Haupthaus.
Hier kann man z.B. mit einem Tee oder Kaffee aus dem All-Inclusive-Angebot super entspannen.
Hier kann man z.B. mit einem Tee oder Kaffee aus dem All-Inclusive-Angebot super entspannen.
Das Friesenhaus - hier bin ich zum ersten Mal während eines Aufenthalts zuhause. Die meisten Zimmer hier haben übrigens einen Balkom oder eine kleine Veranda, wie man sieht.
Das Friesenhaus – hier bin ich zum ersten Mal während eines Aufenthalts zuhause. Die meisten Zimmer hier haben übrigens einen Balkom oder eine kleine Veranda, wie man sieht.
Ein Heim auf Zeit für bis zu zwei Nordseefans.
Ein Heim auf Zeit für bis zu zwei Nordseefans.
Ob diese Decke noch aus der Zeit stammt, als hier mal eine Kuranlage war?
Ob diese Decke noch aus der Zeit stammt, als hier mal eine Kuranlage war?
Liebevolle Begrüßung in der Club-Jugendherberge!
Liebevolle Begrüßung in der Club-Jugendherberge!
Draußen auf dem Gelände habe ich diese Herbstboten entdeckt.
Draußen auf dem Gelände habe ich diese Herbstboten entdeckt.

All-Inclusive im DJH Resort

Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Jugendherberge findet sich hier im DJH Resort doch noch so einiges mehr im gebotenen Umfang. Das All-Inclusive-Angebot umfasst nämlich nicht nur Frühstück, Mittagessen und Abendessen! Für Groß und Klein gibt es auch stets nichtalkoholische Getränke und Kuchen am Nachmittag, zum Abtrainieren der somit aufgenommenen Kalorien laden diverse Sportaktivitäten, Familien- und Betreuungsangebote ein. Bogenschießen, Märchenerzählen, Wattlabor, Cajonspielen, Kanufahren und und und stehen auf dem wöchentlich wechselnden Plan.

Guten Morgen auf dem Weg zum Restaurant.
Guten Morgen auf dem Weg zum Restaurant.
Essen in Buffet-Form.
Essen in Buffet-Form.
Essen in Buffet-Form.
Essen in Buffet-Form.
Stets gibt es mehrere Gerichte zur Auswahl.
Stets gibt es mehrere Gerichte zur Auswahl.
Soviel im Angebot - da braucht es schon ein paar Wegweiser.
Soviel im Angebot – da braucht es schon ein paar Wegweiser.
Im Märchenhuus. Hier werden für die Kleinsten Märchen vorgelesen.
Im Märchenhuus. Hier werden für die Kleinsten Märchen vorgelesen.
Bogenschießen ist wohl eines meiner Lieblingsangebote im DJH Resort.
Bogenschießen ist wohl eines meiner Lieblingsangebote im DJH Resort.
Lagerfeuer mit Stockbrot. Bei wem wird der Teig als erstes schön knusprig?
Lagerfeuer mit Stockbrot. Bei wem wird der Teig als erstes schön knusprig?

 

Rund um das DJH Resort: Neuharlingersiel

Die Küstengemeinde Neuharlingersiel selbst ist ein lohnenswertes Ausflugsziel. Neben dem malerischen Hafen und seinen angrenzenden Cafés und Restaurants finden sich hier Museen, Shoppingmöglichkeiten und schöne Bummelziele für Ausflüge zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Das Hafenareal selbst bietet je nach Wochentag mal Platz für Marktstände, mal für den Buttermilchmann, mal für frisch geräucherten Fisch, mal für den ZDF Fernsehgarten.

Elke nimmt das Siel- und Schöpfwerk aufs Korn.
Elke nimmt das Siel- und Schöpfwerk aufs Korn.
Malerisch: der Hafen Neuharlingersiel mit seinen bunten Schiffen.
Malerisch: der Hafen Neuharlingersiel mit seinen bunten Schiffen.
Der Popo von einem dieser beiden Herrn dürfte wohl auch zu den bekanntesten Hinterteilen der Republik zählen.
Der Popo von einem dieser beiden Herrn dürfte wohl auch zu den bekanntesten Hinterteilen der Republik zählen.
Je nach Tageszeit liegen mal mehr, mal weniger Schiffe vor Anker.
Je nach Tageszeit liegen mal mehr, mal weniger Schiffe vor Anker.
Beim Eisdealer "Schleckeria" finden sich täglich mehr als 50 verschiedene Sorten!
Beim Eisdealer „Schleckeria“ finden sich täglich mehr als 50 verschiedene Sorten!
Mit seinem Trecker steht hier ab und an der Buttermilchmann und bittet zum Probieren direkt ab Milchkanne.
Mit seinem Trecker steht hier ab und an der Buttermilchmann und bittet zum Probieren direkt ab Milchkanne.
Noch frischer geht es nicht: direkt am Hafen wird in einem Fass geräuchert!
Noch frischer geht es nicht: direkt am Hafen wird in einem Fass geräuchert!
Im Buddelschiffmuseum Neuharlingersiel.
Im Buddelschiffmuseum Neuharlingersiel.
Faszinierend, wie detailreich die vielen Schiffchen in den Flaschen sein können.
Faszinierend, wie detailreich die vielen Schiffchen in den Flaschen sein können.
Ein bißchen schaurig ist diese Erinnerung an vergangene Zeiten: das Geländer dieser Brücke im Sielhofpark besteht aus Walknochen.
Ein bißchen schaurig ist diese Erinnerung an vergangene Zeiten: das Geländer dieser Brücke im Sielhofpark besteht aus Walknochen.
Da hat jemand ein Schätzelein sehr schön hergerichtet.
Da hat jemand ein Schätzelein sehr schön hergerichtet.
Huch: das Ruhrgebiet lässt grüssen. (Ich war das übrigens nicht!)
Huch: das Ruhrgebiet lässt grüssen. (Ich war das übrigens nicht!)
Vom Hafen kann man z.B. schön zu Fuß zur Seriemer Mühle gehen.
Vom Hafen kann man z.B. schön zu Fuß zur Seriemer Mühle gehen.
Auf dem Wanderweg trifft man schon mal auf unvermutete Dinge: hier hat wohl jemand seinen 25. Geburtstag unverheiratet erlebt - der Sockenkranz spricht dafür.
Auf dem Wanderweg trifft man schon mal auf unvermutete Dinge: hier hat wohl jemand seinen 25. Geburtstag unverheiratet erlebt – der Sockenkranz spricht dafür.
Klar: die Seriemer Mühle liegt an der Niedersächsischen Mühlenstraße.
Klar: die Seriemer Mühle liegt an der Niedersächsischen Mühlenstraße.
Die Mühle steht tagsüber für Besichtigungen offen.
Die Mühle steht tagsüber für Besichtigungen offen.
Guck-guck!
Guck-guck!
Sehr beliebt an der Nordseeküste: Boßeln. Wie oft der Ball wohl im Graben landet?
Sehr beliebt an der Nordseeküste: Boßeln. Wie oft der Ball wohl im Graben landet?

Das DJH Resort als Ausgangspunkt für Nordsee-Erkundungen

Natürlich kann man vom DJH Resort aus auch die Nordsee erkunden. In Neuharlingersiel selbst starten viele Kutter zu kleineren und größeren Fahrten, aber auch Fähren legen hier regelmäßig an. Wer nicht so weit raus will: wie wäre es mit einer Wattwanderung? Dazu muss man wissen: hier in Ostfriesland im Schlick ist der aufrechte Gang fortentwickelt worden. Leicht nach vorn gebeugt, Knie locker angewinkelt – so kommt man super durch das Watt!

Die Seestern kommt von einer Fahrt zurück.
Die Seestern kommt von einer Fahrt zurück.
Hallo, I bims - eine Krabbe! Während der Fahrt erhält man Einblicke die Meereswelt. Nach einer kurzen Stippvisite an Bord geht es für die Meeresbewohner wieder zurück ins Wasser.
Hallo, I bims – eine Krabbe! Während der Fahrt erhält man Einblicke die Meereswelt. Nach einer kurzen Stippvisite an Bord geht es für die Meeresbewohner wieder zurück ins Wasser.
Einmal eine frische Brise Nordseeluft an Bord um die Nase wehen lassen!
Einmal eine frische Brise Nordseeluft an Bord um die Nase wehen lassen!
Sehr beeindruckend: die Seehundbänke.
Sehr beeindruckend: die Seehundbänke.
Hier dösen die großen und kleinen Säuger, wenn sie denn mal grad nicht auf Nahrungssuche sind.
Hier dösen die großen und kleinen Säuger, wenn sie denn mal grad nicht auf Nahrungssuche sind.
Süß! Der Nachwuchs bei den Seehunden guckt uns mit großen Augen hinterher.
Süß! Der Nachwuchs bei den Seehunden guckt uns mit großen Augen hinterher.
Fertig für die Wattwanderung - die "Beachies" haben eine Gummisohle, damit scharfkantige Muscheln keine Chance haben.
Fertig für die Wattwanderung – die „Beachies“ haben eine Gummisohle, damit scharfkantige Muscheln keine Chance haben.
Watt is da, wenn das Meer weg ist. Gleich hinter den ostfriesischen Steilhängen (aka: Strand) geht's los.
Watt is da, wenn das Meer weg ist. Gleich hinter den ostfriesischen Steilhängen (aka: Strand) geht’s los.
Wie viele Tiere leben wohl in so einem Quadratmeter Wattboden? Enorm viele - deswegen ist das Wattenmeer auch UNESCO Welterbe. 12 Millionen Zugvögel schlagen sich hier jedes Jahr die Wampe voll, das erklärt uns unser Wattführer.
Wie viele Tiere leben wohl in so einem Quadratmeter Wattboden? Enorm viele – deswegen ist das Wattenmeer auch UNESCO Welterbe. 12 Millionen Zugvögel schlagen sich hier jedes Jahr die Wampe voll, das erklärt uns unser Wattführer.
Hier wohnen neben Schnecken, Muscheln und Krebsen vor allem die sagenumwobenen Wattwürmer. Von denen gibt's auch gleich mehrere Arten, hier z.B. den Wattwurm (vorne rot und hinten beige), den Kotpillenwurm oder Gummibandwurm weil er so dünn und dehnbar daherkommt und den Seeringelwurm.
Hier wohnen neben Schnecken, Muscheln und Krebsen vor allem die sagenumwobenen Wattwürmer. Von denen gibt’s auch gleich mehrere Arten, hier z.B. den Wattwurm (vorne rot und hinten beige), den Kotpillenwurm oder Gummibandwurm weil er so dünn und dehnbar daherkommt und den Seeringelwurm.
Muscheln aus dem Wattboden puhlen - und nachher einfach drauflegen. Mit ein bißchen Geduld bietet sich ein kleines Schauspiel, wenn sich die Muscheln wieder eingraben!
Muscheln aus dem Wattboden puhlen – und nachher einfach drauflegen. Mit ein bißchen Geduld bietet sich ein kleines Schauspiel, wenn sich die Muscheln wieder eingraben!

Das DJH Resort als Ausgangspunkt für Entdeckungen der Moore

Nicht weit weg von Neuharlingersiel finden sich einige Moore. Das Ewige Meer in Eversmeer, Nähe Aurich lockt zum Beispiel mit einem tollen Bohlenrundweg. Und weil wir auf der Hinfahrt auch das Emsland Moormuseum in Geeste besuchten, gibt’s hier ebenfalls ein paar Bilder.

Ein Bohlenweg führt durch das Moor.
Ein Bohlenweg führt durch das Moor.
Den einen oder anderen tierischen Bewohner trifft man an sonnigen Tagen.
Den einen oder anderen tierischen Bewohner trifft man an sonnigen Tagen.
So schön: die blühende Heide.
So schön: die blühende Heide.
Typisch für so ein Moor: recht viel Wasser.
Typisch für so ein Moor: recht viel Wasser.
Torf. Hier im Moormuseum Geeste.
Torf. Hier im Moormuseum Geeste.
Sehenswert: das Außengelände vom Moormuseum mit vielen Gerätschaften zum Torfabbau.
Sehenswert: das Außengelände vom Moormuseum mit vielen Gerätschaften zum Torfabbau.
Mit einem Bähnchen kann man über das Gelände des Moormuseums fahren. Empfehlenswert ist auch das Café am Museum - leckerer Kuchen wartet auf Euch!
Mit einem Bähnchen kann man über das Gelände des Moormuseums fahren. Empfehlenswert ist auch das Café am Museum – leckerer Kuchen wartet auf Euch!

Das DJH Resort als Ausgangspunkt für Küstenstädtchen wie Greetsiel

Nicht nur Neuharlingersiel lockt mit einem Ausflug – hier an Nordsee gibt es viele kleine Hafengemeinden und pittoreske Örtchen. Greetsiel bietet einen Hafen mit vielen wunderschön bunten Kuttern und Schiffchen. Dazu bieten zwei Windmühlen und alte Häuserfronten tolle Fotomotive, und zum Shoppen flaniert man hier gerne durch die engen Straßen.

Historische Gebäude beherbergen mitunter neue Schätze: hier im middenmang-Laden werden recycelte Produkte feilgeboten, die aus Werkstätten von Menschen mit Behinderung kommen.
Historische Gebäude beherbergen mitunter neue Schätze: hier im middenmang-Laden werden recycelte Produkte feilgeboten, die aus Werkstätten von Menschen mit Behinderung kommen.
Auf dem Friedhof der Greetsieler Kirche.
Auf dem Friedhof der Greetsieler Kirche.
Herbstlicher Blick auf das Greetsieler Außentief.
Herbstlicher Blick auf das Greetsieler Außentief.
Eine der beiden Zwillingsmühlen Greetsiel.
Eine der beiden Zwillingsmühlen Greetsiel.
So viele Kutter wie hier liegen selten in einem Hafen.
So viele Kutter wie hier liegen selten in einem Hafen.
Sie leuchten in vielen Farben und haben die unterschiedlichsten Namen.
Sie leuchten in vielen Farben und haben die unterschiedlichsten Namen.
Greetje grüßt die Greetsieler Besucher - eine gigantische Garnele!
Greetje grüßt die Greetsieler Besucher – eine gigantische Garnele!
Nordseegarnelen sind sooo lecker! (hier im Restaurant vom Hotel Witthus)
Nordseegarnelen sind sooo lecker! (hier im Restaurant vom Hotel Witthus)

Das DJH Resort als Ausgangspunkt für den schiefsten Turm der Welt

Und es gibt noch sooo viel mehr zu entdecken rund um Neuharlingersiel. Wer weiß zum Beispiel, dass hier in der Nähe der schiefste Turm der Welt steht? Der Kirchturm von Suurhusen ist mit über 5 Grad Neigung nachgewiesenermaßen noch schiefer als der Turm von Pisa – Guinness-Rekord!

Der Kirchturm Suurhusen ist wirklich schief!
Der Kirchturm Suurhusen ist wirklich schief!
Das sieht man auch, wenn man rausguckt.
Das sieht man auch, wenn man rausguckt.
Viel Glück gehabt: Eilt Dirks ist ehrenamtlicher Fremdenführer vor Ort, und er wartet hier auf seine nächste Führung. Mit diesem, äh, handlichen Schlüssel schließt er die Kirchentür auf.
Viel Glück gehabt: Eilt Dirks ist ehrenamtlicher Fremdenführer vor Ort, und er wartet hier auf seine nächste Führung. Mit diesem, äh, handlichen Schlüssel schließt er die Kirchentür auf.
Spruch über der Tür zum Kircheninneren, er erinnert an die letzte Renovierung.
Spruch über der Tür zum Kircheninneren, er erinnert an die letzte Renovierung.
In das Innere der Kirche kommt man normalerweise nur mit Führung.
In das Innere der Kirche kommt man normalerweise nur mit Führung.
Eilt zeigt uns ein historisches Schätzchen.
Eilt zeigt uns ein historisches Schätzchen.
Hiermit wurde früher unterm Rock der Damen in der kalten Kirche geheizt, so eine Art Taschenwärmer in groß.
Hiermit wurde früher unterm Rock der Damen in der kalten Kirche geheizt, so eine Art Taschenwärmer in groß.

Wunderbare Sonnenauf- und untergänge im DJH Resort

Nach diesem kleinen Querschnitt mit einigen interessanten Zielen in und um Neuharlingersiel (es gibt natürlich noch viel, viel mehr – aber so ein Wochenende ist zeitlich, sagen wir, ein klein wenig limitierend) hier zum Abschluss noch Impressionen von Sonnenaufgängen und Sonnenuntergängen. Die scheinen hier besonders toll zu sein!

SUPs (Stand-Up-Paddel-Boards) im morgendlichen Sonnenlicht. Kanus und SUPs können im Resort übrigens gegen Gebühr geliehen werden.
SUPs (Stand-Up-Paddel-Boards) im morgendlichen Sonnenlicht. Kanus und SUPs können im Resort übrigens gegen Gebühr geliehen werden.
Auf dieser Wiese gibt's abends Lagerfeuer und Stockbrot - morgens tolle Sonnenaufgänge!
Auf dieser Wiese gibt’s abends Lagerfeuer und Stockbrot – morgens tolle Sonnenaufgänge!
Direkt am Resort führt ein Siel (Entwässerungskanal) entlang. Hier kann man mit dem Kanu oder SUP entlangpaddeln.
Direkt am Resort führt ein Siel (Entwässerungskanal) entlang. Hier kann man mit dem Kanu oder SUP entlangpaddeln.
Wow: beim Abendessen gibt's ein sonnendurchflutetes Restaurant "Gezeiten"! Die machen wirklich alles möglich hier im DJH Resort!
Wow: beim Abendessen gibt’s ein sonnendurchflutetes Restaurant „Gezeiten“! Die machen wirklich alles möglich hier im DJH Resort!
Elke und Jürgen genießen den Sonnenuntergang.
Elke und Jürgen genießen den Sonnenuntergang.
Megakrass: man sieht hier im Resort doch glatt die Milchstraße!
Megakrass: man sieht hier im Resort doch glatt die Milchstraße!
Johoho, und am Piratenschiff geht die Sonne auf! Natürlich kann Euer Nachwuchs hier auch spielen...
Johoho, und am Piratenschiff geht die Sonne auf! Natürlich kann Euer Nachwuchs hier auch spielen…
Wunderschön, oder?
Wunderschön, oder?
Unterwegs: ein Nordsee-Kurzurlaub im DJH Resort Neuharlingersiel
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.