Wusstet Ihr, dass man im Zoo Duisburg mit den Rentieren gemeinsam das Abendbrot verspeisen kann? Regelmäßig bietet der Zoo mit Unterstützung des Vereins der Freunde des Duisburger Tierpark e.V. einen „Nordischen Abend“ an. Bereits im Frühjahr 2017 haben wir als Familie so ein Erlebnis gebucht und mit einigen anderen Gästen zu später Stunde im Tierpark einen ganz besonderen Abend erlebt.

Der Trail durch den Tierpark

Wenn alle anderen Zoobesucher gerade den Park verlassen, gehen wir rein. Wir passieren zunächst die Flamingos, die neben dem Wasser auf ihren langen Beinen stehen. Dazu am Ende noch mehr. Auf dem Weg zu den Rentieren geht’s dann weiter vorbei an Tieren, die aufgrund einer ordentlichen Fell- oder Fettschicht gut ans Leben im Kalten angepasst sind. Ein paar dieser Zoobewohner zeigen sich uns auch.

Oh, wer lünkert denn da raus?
Oh, wer lünkert denn da raus?
Erstmal strecken: es ist Lynx Lynx - ein Luchs.
Erstmal strecken: es ist Lynx Lynx – ein Luchs.
Die Robben haben ne ordentliche Fettschicht und können so die Kälte auch ganz gut ab!
Die Robben haben ne ordentliche Fettschicht und können so die Kälte auch ganz gut ab!
Die Elster hat da eigentlich nix zu suchen - nimmt aber mit respektvollem Abstand zu den Robben ihr abendliches Bad.
Die Elster hat da eigentlich nix zu suchen – nimmt aber mit respektvollem Abstand zu den Robben ihr abendliches Bad.
Jetzt wissen wir auch, warum der Wolf so große Augen macht. Bei der Großmutter im Märchen, Ihr wisst schon.
Jetzt wissen wir auch, warum der Wolf so große Augen macht. Bei der Großmutter im Märchen, Ihr wisst schon.

Die Rentiere

Nach einem guten Stück Fußweg und vielen tollen Erklärungen unterwegs – wir sind eine relativ kleine Gruppe – kommen wir endlich am Rentiergehege an.

Die Tiere sind zunächst drinnen gewesen und dürfen dann raus.
Die Tiere sind zunächst drinnen gewesen und dürfen dann raus.
Die Tiere pesen dann ganz schön nach draußen auf dem Weg zu...
Die Tiere pesen dann ganz schön nach draußen auf dem Weg zu…
...einem wahren Leckerbissen: es gibt Flechte!
…einem wahren Leckerbissen: es gibt Flechte!
So ein Stück Flechte muss...
So ein Stück Flechte muss…
...ganz schön...
…ganz schön…
...lecker sein!
…lecker sein!
Omnomnom!
Omnomnom!
Wir haben es uns derweil auf bereitgelegten Kissen bequem gemacht - die Tiere sind mitten unter uns. Bisschen aufpassen muss man wegen der Geweihe...
Wir haben es uns derweil auf bereitgelegten Kissen bequem gemacht – die Tiere sind mitten unter uns. Bisschen aufpassen muss man wegen der Geweihe…
Man hat einen tollen Blick!
Man hat einen tollen Blick!
Und es darf auch zwischen den Tieren umhergangen werden. Gestreichelt werden wollen die Rentiere allerdings nicht.
Und es darf auch zwischen den Tieren umhergangen werden. Gestreichelt werden wollen die Rentiere allerdings nicht.

Das Abendessen

Im Preis für den Nordischen Abend is(s)t aber auch ein kleines Abendessen für uns Besucher enthalten: es gibt leckeren Tee oder Kakao und dazu Kekse und Schmalzbrote. Und dann wartet noch etwas ganz Besonderes vor allem natürlich für die Kids…

Es gibt Kekse und Schmalzbrote!
Es gibt Kekse und Schmalzbrote!
Das Highlight kündigt sich aber mit dem Feuerkorb schon an.
Das Highlight kündigt sich aber mit dem Feuerkorb schon an.
Es gibt Stockbrot!
Es gibt Stockbrot!
Wie cool ist das denn? Inmitten einer Herde Rentiere wird über offenem Feuer Stockbrot gebacken!
Wie cool ist das denn? Inmitten einer Herde Rentiere wird über offenem Feuer Stockbrot gebacken!
Nach zweieinhalb Stunden geht's zurück zum Haupteingang - die Flamingos stehen mittlerweile aus Schutz vor dem Fuchs im Wasser.
Nach zweieinhalb Stunden geht’s zurück zum Haupteingang – die Flamingos stehen mittlerweile aus Schutz vor dem Fuchs im Wasser.

Knapp zweieinhalb Stunden später haben die Rentiere alle Flechten und wir alles Stock- und Schmalzbrot vertilgt. Auf dem Weg zurück kommen wir wieder an den Flamingos vorbei. Die stehen mittlerweile im Wasser – aus Schutz vor dem hier rumstreunenden wilden Fuchs, wie uns erklärt wird. Clever!

Das ganze Event ist mit 25,- Euro pro Person (Alter egal) sicher nicht ganz günstig, bietet aber jenseits der üblichen Zoobesuche einen ganz besonders reizvollen Einblick in die nordische Tierwelt und es gibt ja auch noch was zu Essen und zu Trinken dazu. Die Führung und Erklärung ist mit Liebe gemacht, genauso wie die Schmalzbrote.

Dafür erhält der Nordische Abend von mir zweieinhalb von drei Schachtzeichen:

Den 1/2 Ballon Abzug gibt es wirklich nur wg. des gehobenen Preises, der dieses Erlebnis vielleicht nicht jedem Haushalt mit Kindern zugänglich macht.

Auf der Website vom Zoo findet Ihr Infos zum Programmpunkt Nordischer Abend allgemein, hier etwas konkreter inkl. Anmeldetelefonnummer oder E-Mail-Adresse. Die nächsten Termine für 2017 sind (Stand 27.7.2017): 22.09., 27.10., 17.11. und am 15.12.2017 jeweils um 18.00 Uhr ab Haupteingang.

Rentiere hautnah: Nordischer Abend im Zoo Duisburg
Markiert in:                 

Ein Gedanke zu „Rentiere hautnah: Nordischer Abend im Zoo Duisburg

Kommentar verfassen