Im Essener Deilbachtal findet sich etwas versteckt ein ehemaliger Steinbruch. Hier lässt sich erahnen, wo die heißbegehrte Kohle im Ruhrgebiet ihren Ursprung nahm: kohlige Pflanzenreste und Abdrücke von Bäumen der Karbon-Zeit sind an der Steinbruch-Wand zu erkennen.

Der Steinbruch im Essener Deilbachtal.
Der Steinbruch im Essener Deilbachtal.
Hinweistafel am Steinbruch (Klick öffnet größere Ansicht).
Hinweistafel am Steinbruch (Klick öffnet größere Ansicht).
Kohlige Pflanzenreste.
Kohlige Pflanzenreste.
Hier lag wohl mal ein Baum. Vor schlappen 320 Millionen Jahren.
Hier lag wohl mal ein Baum. Vor schlappen 320 Millionen Jahren.
Auch sonst gibt's schöne Muster zu erkennen.
Auch sonst gibt’s schöne Muster zu erkennen.
Details und Hintergründe entnehmt Ihr am Besten der offiziellen GeoPark-Ruhrgebiet-Seite. Dort findet Ihr auch weitere interessante Ziele! Parken könnt Ihr z.B. im Eisenhammerweg. Wenn Ihr dort seid, denkt unbedingt auch an einen Besuch des Deilbachhammers gleich umme Ecke!
GeoRoute Ruhr – Steinbruch Deilbachtal
Markiert in:                

Kommentar verfassen