Wenn der Chef auf einen zugelaufen kommt...
Wenn der Chef auf einen zugelaufen kommt…

Seit 2011 lebt eine kleine Herde Wisente (auch: Europäisches Bison) in der „Wisent-Wildnis“ von Bad Berleburg. Eine weitere Herde lebt in freier Wildbahn, um die soll es jedoch hier nicht gehen: die Wisente in der Wisent-Wildnis kann man nämlich aus nächster Nähe betrachten – im Sauerland am Rande vom Rothaargebirge!

Tipps und Details wie immer am Ende des Artikels.

Höhenkontrolle: kurzer Wisent

Wer am Parkplatz angekommen ist, kauft sich in der Wisent-Hütte (ca. 5,50 EUR pro Person, Kinder bis 1,50m Körpergröße ermäßigt – Stand 2016) Tickets und geht durch eine Art Zugangsschleuse auf einen ausgeschilderten Rundwanderweg.

Der kurze Wisent kommt bis 1,50m Körpergröße günstiger rein.
Der kurze Wisent kommt bis 1,50m Körpergröße günstiger rein.
Die Wisent-Hütte. Hier gibt's neben Eintrittskarten, Souvenirs und WC auch ein Restaurant mit Terrasse.
Die Wisent-Hütte. Hier gibt’s neben Eintrittskarten, Souvenirs und WC auch ein Restaurant mit Terrasse.
Hier beginnt der Rundweg.
Hier beginnt der Rundweg.

Der Rundweg

Der Rundweg ist weitestgehend natürlich belassen. D.h. mal Wurzeln, mal Erde, wie ein Waldweg eben – nehmt Euch also bitte halbwegs stabile Schuhe mit. Die gesamte Strecke ist bis zu ca. 3km lang, und dauert je nach Entdeckerlust und Fotolaune zwischen anderthalb und drei Stunden.

Holzstelen mit Wisenten weisen den Weg.
Holzstelen mit Wisenten weisen den Weg.
Mal geht es durch einen kleinen Tunnel - den Dachsbau...
Mal geht es durch einen kleinen Tunnel – den Dachsbau…
...mal über freies Gelände...
…mal über freies Gelände…
...mal steil hoch (hier gibt's auch einen kleinen, weniger steilen Weg außenrum - die "Flach-Etappe")...
…mal steil hoch (hier gibt’s auch einen kleinen, weniger steilen Weg außenrum – die „Flach-Etappe“)…
...mal an liebevoll benannten, markanten Aussichtspunkten vorbei.
…mal an liebevoll benannten, markanten Aussichtspunkten vorbei.

Die Wisente

Wer entdeckt die Wisente als Erstes? Innerhalb eines abgezäunten Areals (die gesamte Wisent-Welt ist ca. 20 Hektar groß) können sich die Wisente frei bewegen. Es kann also eine Weile dauern, die Tiere zu entdecken.

Da liegen sie!
Da liegen sie!
Am Besten ein Teleobjektiv oder Fernglas einstecken.
Am Besten ein Teleobjektiv oder Fernglas einstecken.
Hui - das ist schon ein ganz schöner Brocken!
Hui – das ist schon ein ganz schöner Brocken!
Das tut gut!
Das tut gut!
Einmal auf dem Boden wälzen. Schööööön!
Einmal auf dem Boden wälzen. Schööööön!
So flauschig kann eine halbe Tonne (oder mehr?) gucken!
So flauschig kann eine halbe Tonne (oder mehr?) gucken!
Und da in der Ferne: ein Jungtier!
Und da in der Ferne: ein Jungtier!
Zwischendurch ändert die Herde ihren Ruheplatz. Jetzt liegen sie...
Zwischendurch ändert die Herde ihren Ruheplatz. Jetzt liegen sie…
...am Waldrand!
…am Waldrand!

Noch mehr Natur

Und dann gibt es noch viel, viel Natur zu entdecken. Wir waren Anfang August da – Pilzsaison!

Im Wittgensteiner Land verschwindet der Morgentau erst spät
Im Wittgensteiner Land verschwindet der Morgentau erst spät
Wunderbare Farben!
Wunderbare Farben!
Giftigsein spielt für Hummeln wohl keine Rolle.
Giftigsein spielt für Hummeln wohl keine Rolle.
Eine Koralle - in diesem Fall ein Pilz.
Eine Koralle – in diesem Fall ein Pilz.
Pilze...
Pilze…
...Pilze...
…Pilze…
...und Beeren!
…und Beeren!

Tipps

Es gibt einen befestigten Weg (in der Karte schraffiert eingezeichnet) zu reduziertem Eintrittspreis. Allerdings sinken hier die Chancen ein ganzes Stück, die Tiere zu sehen – da nicht das ganze Gelände einsehbar ist.

Übersichtskarte über den Rundwanderweg.
Übersichtskarte über den Rundwanderweg.

Ein separater Pirschweg für große und kleine Naturforscher lädt zum Finden von 10 Dingen der Zivilsation ein. Wer findet sie alle?

Der Pirschweg.
Der Pirschweg.

Es gibt neben einigen anderen thematisch passenden Souvenirs einen leckeren, lokalen Kräuterlikör (ca. 13 EUR/0.7l-Flasche). 20% der Erlöse gehen in die Erhaltung der Wisent-Welt.

Auf die Wisente!
Auf die Wisente!

Details

Kostenfreie Parkplätze sind direkt an der Wisent-Welt vorhanden. Ein WC (behindertengerecht) ist an der Wisent-Hütte verfügbar.

Anfahrthinweise und viele, viele Hintergrundinfos gibt’s auf der offiziellen Website! Auf den Straßen drumherum gibt’s auch in größerer Entfernung schon gute Beschilderung zur Wisent-Welt.

Weitere Details: Website der Wisent-Wildnis

Unterwegs: Wittgensteiner Wisent-Welt
Markiert in:        

Kommentar verfassen