Gestern haben wir die Ruhrtopcard im LWL Industriemuseum der Henrichshütte Hattingen eingesetzt. Im Einsatz inklusive ist die Rattenrunde, eine speziell für Kinder angebotenen Tour durch das Gelände mit vielen, vielen kindgerechten Erklärungen.

Während die Kids also viel zu Koks, Eisenerz und Retterstein („rettet das Eisen aus dem Eisenerz“, gemeint ist Kalkstein) lernen, tippeln die Eltern brav hinterdrein. Liebevoll wird auf Kinderfragen eingegangen und es muss auch nicht jedweder Ort der Hütte erklommen werden. Immer (unsichtbar) dabei ist natürlich die der Tour ihren Namen gebende blaue Ratte der Henrichshütte, die dazumal den Hüttenarbeitern immer die belegten Brote geklaut und aufgefuttert hat.

Die Rattenrunde wird immer sonntags angeboten und startet 14:30 direkt am Eingang. Nach der Tour gibt es im hinteren Bereich des Hüttengeländes noch einen großzügigen Spielplatz. Wer die angebotene Führung nicht schafft, kann auch individuell den eigenen Weg der Ratte mit vielen tollen Hinweisen auf Kinderniveau ablaufen. An der Kasse ist hierzu ein Plan erhältlich.

Meine Wertung für die Rattenrunde: 3 von 3 Schachtzeichen

Details: offizielle Website

Henrichshütte Hattingen – auf den Spuren einer blauen Ratte
Markiert in:         

2 Gedanken zu „Henrichshütte Hattingen – auf den Spuren einer blauen Ratte

Kommentar verfassen