Nach mehrmonatigem Umbau hat das Haus Ruhrnatur in Mülheim an der Ruhr nun wieder geöffnet. Grund genug, mit den Kindern wieder mal vorbeizuschauen. Und es lohnt sich mehr denn je. Der Umbau hat einiges an Luft geschaffen, das Strömungsmodell hat jetzt mehr Platz. Nach wie vor gibt es viele Tierexponate, Fühlstationen etc. zum Anfassen. Mikroskopierstationen mit frischen Präparaten und Petrischalen laden zum Gucken ein, im oberen Stockwerk gibt es neue Experimentierstationen mit Windkraft, Solarstrom und Wasser. Beeindruckend ist der Wirbelglobus, in dem man durch geschicktes Drehen Verwirbelungen sichtbar machen kann, oder der Projektionsglobus, in dem man sich virtuell auf der Weltkugel bewegen kann.

Faszinierend ist auch die Möglichkeit, an der „Duftstation“ Gerüchen per Touchscreen Quellen zuzuordnen. Ein Pendant für Tierlaute gibt es ebenfalls. Einige Terrarien und Aquarieren runden das Angebot ab, welches sich um den Lebensraum Ruhr dreht.
Kurz: Empfehlenswert für Familien mit Kindern im Grundschulalter, auch für Kindergeburtstagsfeiern oder Schulausflüge.
Mitmachmuseum im wiedereröffneten Haus Ruhrnatur in #Mülheim #Ruhr
Markiert in:                    

Ein Gedanke zu „Mitmachmuseum im wiedereröffneten Haus Ruhrnatur in #Mülheim #Ruhr

Kommentar verfassen